Eben gesehen …

Quelle: t-online (heute)

Passt Linken das Ergebnis einer Wahl nicht, hat es selbstredend „mit Demokratie nicht mehr viel zu tun“. Es war dann schließlich nur ein sauteures „Spektakel“. Denn „Demokratie, wie wir sie verstehen“, bedeutet, dass Linke und Grüne den Ton angeben und auch schnell mal die Wahl eines Ministerpräsidenten wie in Thüringen rückgängig gemacht werden kann, wenn der mit den falschen Stimmen gewählt wurde. Oder man denke an den Wahlskandal in Berlin, wo Wahlbetrug und Stimmenmanipulation an der Tagesordnung waren – das ist eher schon Demokratie nach dem Geschmack der uns Regierenden und ihrer hörigen Medienmeute – koste es, was es wolle.