Interessant, worüber man nichts liest

Soweit ich mitbekomme, hört und liest man in den staatsnahen Medien momentan nichts mehr zum Thema der Nord Stream-Pipeline-Sprengung. Es ist, als ob die Öffentlichkeit diesen Terrorakt, höchstwahrscheinlich verübt von unseren Freunden und/oder Verbündeten (nur zu unserem Besten), schnellstmöglich vergessen soll. Schon irgendwie komisch, da lässt sich ein Staat seine kritische Versorgungsinfrastruktur vor der eigenen Nase wegbomben und kann/darf oder will dann nicht mal ermitteln; die ist dann mal weg, die Pipeline. … Andererseits, Scholz, das arme Würstchen, was soll der schon machen? Der tut schon, was er kann. Nämlich nichts. Und das übersteigt schon seine Fähigkeiten. Warum soll er sich bei dem Thema auch noch sinnlos aufplustern. Hat er vermutlich auch schon vergessen, bei den Erinnerungslücken, die er zuweilen hat …

Werbung

2 Gedanken zu “Interessant, worüber man nichts liest

    • citronimus prime 15. November 2022 / 17:39

      Verstörende Szenen von Scholz. Ich dachte anfangs, dass Julian Reichelt das geschnitten hat und dass das dämliche Kichern da aus dem Kontext gerissen ist, aber das scheint tatsächlich so seine direkte Replik gewesen zu sein.
      „Ich wusste gar nicht, wie traurig ich gucken sollte … kicher, hihihi!“
      In der zweiten Szene mit dieser Lehrerin (im Clip) sieht man ja, dass er sie direkt angesprochen hat und sich über sie lustig macht … Schon seltsam. Entweder missglückte neue Kommunikationsstrategie („seien Sie mal locker und witzig“) oder er tickt langsam aus…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s