Ängste

Dieser Trump mache ihm wirklich Angst, sagte mir mein Bruder kürzlich. Ernsthaft? Putin müssen wir fürchten, klar, sagen auch alle, u.a. auch unsere Bundeshelikopterministerin Lambrecht. Die muss es ja wissen. Die „Erderhitzung“ versetze sie in Panik, schreien die Gläubigen der Klimasekte und ziehen sich schon mal warm an, bevor sie ihren Arsch in einem gesponserten Mietwagen mit Sitzheizung parken, um gut gepampert zur nächsten Straßenblockade zu fahren. Der besessene Lauterbach schürt natürlich weiterhin die Angst vor den kommenden Killermutanten seines geliebten Virus. Die nächsten Varianten seien natürlich noch ansteckender, noch tödlicher, noch schlimmer als alles, was man je erlebt habe …
All dies und noch mehr muss niemanden in Angst versetzen, denn es handelt sich um weitgehend unbegründete oder politisch- medial geschürte, gut instrumentalisierbare Ängste.
Fürchten muss man allein unsere bundesdeutsche Regierung. Unser ärgster Feind steht im eigenen Land. Wenn man sich wirklich vor etwas ängstigen sollte, dann ist es das, was diese Truppe von traurigen, dilettierenden und destruktiv agierenden Gestalten tut und weiter zu tun beabsichtigt. Die herrschende Politik kann man nur noch als existenzbedrohend bezeichnen. Gut enden wird das nicht. Hoffentlich habe ich unrecht.

Ein Gedanke zu “Ängste

  1. FDominicus 22. November 2022 / 17:37

    Ich bin kein Supergroßer Fan von Trump, wenn man aber die Wahl zwischen Frau Clinton und Herrn Trump hat, ist man mit dem Letzteren besser dran.

    Es ändert nichts daran, daß ich Vieles an der Politik von Trump auch kritisierte, speziell die enorme Schuldenzunahme. Und die FED gibt es auch immer noch, das ist schlecht!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s